Infos für Elektroinstallateure

Einige Vorinformationen

Werkvorschriften

Grundsätzlich sind im Gebiet der EGBB sind die Regionalen Werkvorschriften (AEW Region) gültig.
Die aktuelle Ausgabe dieser Vorschrift finden Sie unter: 
http://www.aew.ch/geschaeftskunden/dienstleistungen/werkvorschriften.html

Sperrpflichtige Verbraucher

Die folgenden Verbrauchergruppen sind via Rundsteuerung anzusteuern:

  • Waschmaschinen, Tumbler
  • Boiler

  • Elektroheizungen

  • Wärmepumpen
     

RSE-Kommandos, Drahtnummern

 •

Kdo 106

Tarif   

Drahtnr:   4

(Hochtarif)

 •

Kdo 108

Spitzensperrung

Drahtnr:   1

(Freigabe)

 •

Kdo 108  

Boiler Tag    

Drahtnr:   3  

(Freigabe)

 •

Kdo 4XX   

Boiler Nacht

Drahtnr:   2

(Freigabe)

 •

Kdo 411

Wärmepumpe G2

Drahtnr:   5 

(Freigabe, minimal 20/24h, Laststeuerung)

 •

Kdo 412

Wärmepumpe G1

Drahtnr:   5 

(Freigabe, minimal 20/24h, Laststeuerung)

 •Kdo 424

Wärmepumpe G3

Drahtnr:   5 

(Freigabe, minimal 20/24h, Laststeuerung)

Kdo 425

Wärmepumpe G4

Drahtnr:   5 

(Freigabe, minimal 20/24h, Laststeuerung)

 •

Kdo 409

Speicherheizung

Drahtnr:   6

(Freigabe) (nur Nacht)

 •

Kdo 410

Speicherheizung

Drahtnr:   6

(Freigabe) (mit Tagnachladung)

                                
Installation der Mess- und Steuerapparate

  • Die Mess- und Steuerapparate (Zähler, Rundsteuerempfänger, Sperrschütze, Boilerschalter) werden von der EGBB kostenlos abgegeben. Die Abgabe erfolgt nach der Eingabe und der Bewilligung der Installationsanzeige.

  • Die Installation dieser Apparate hat nach Angaben und Schemata der EGBB durch die Elektroinstallationsfirma zulasten des Kunden zu erfolgen.

  • Nach der Installation veranlasst die EGBB eine Werkkontrolle und plombiert die entsprechenden Apparate und Abdeckungen.