Infos für Elektroinstallateure

Einige Vorinformationen

Werkvorschriften

Grundsätzlich sind im Gebiet der EGBB sind die Regionalen Werkvorschriften (AEW Region) gültig.
Die aktuelle Ausgabe dieser Vorschrift finden Sie hier.

Sperrpflichtige Verbraucher

Die folgenden Verbrauchergruppen sind via Rundsteuerung anzusteuern:

  • Boiler

  • Elektroheizungen

  • Wärmepumpen
     

RSE-Kommandos, Drahtnummern

 •

Kdo 106

Tarif   

Drahtnr:   4

(Hochtarif)

 •

Kdo 108

Spitzensperrung

Drahtnr:   1

(Freigabe)

 •

Kdo 108  

Boiler Tag    

Drahtnr:   3  

(Freigabe)

 •

Kdo 4XX   

Boiler Nacht

Drahtnr:   2

(Freigabe)

 •

Kdo 411

Wärmepumpe G2

Drahtnr:   5 

(Freigabe, minimal 20/24h, Laststeuerung)

 •

Kdo 412

Wärmepumpe G1

Drahtnr:   5 

(Freigabe, minimal 20/24h, Laststeuerung)

 •Kdo 424

Wärmepumpe G3

Drahtnr:   5 

(Freigabe, minimal 20/24h, Laststeuerung)

Kdo 425

Wärmepumpe G4

Drahtnr:   5 

(Freigabe, minimal 20/24h, Laststeuerung)

 •

Kdo 409

Speicherheizung

Drahtnr:   6

(Freigabe) (nur Nacht)

 •

Kdo 410

Speicherheizung

Drahtnr:   6

(Freigabe) (mit Tagnachladung)

                                
Installation der Mess- und Steuerapparate

  • Die Mess- und Steuerapparate (Zähler, Rundsteuerempfänger, Sperrschütze, Boilerschalter) werden von der EGBB kostenlos abgegeben. Die Abgabe erfolgt nach der Eingabe und der Bewilligung der Installationsanzeige.

  • Die Installation dieser Apparate hat nach Angaben und Schemata der EGBB durch die Elektroinstallationsfirma zulasten des Kunden zu erfolgen.

  • Nach der Installation veranlasst die EGBB eine Werkkontrolle und plombiert die entsprechenden Apparate und Abdeckungen.